Es weihnachtet – es gibt Geschenke, auch eine Olympus OM-D E-M10 Mark II

Es weihnachtet – es gibt Geschenke, auch eine Olympus OM-D E-M10 Mark II

Es ist „Heilig Abend“. Die Geschenke werden verteilt.

Olympus OM-D E-M10 Mark II
Olympus OM-D E-M10 Mark II

Ich verbinge den Rest des Abends mit Akku laden, Handschlaufe und Folie anbringen, mit ersten Versuchschnappschüssen, und jeder Menge Lektüre zum Thema Einstellungen.

Ich hatte noch keine Kamera, die sich so tief anpassen lies an persönliche Befindlichkeiten. Man kann bei der Olympus wirklich „alles“ einstellen. Irre.

Auch schön: die Kamera merkt sich beim Ausschalten die eingestellte Brennweite der Linse. Beim Einschalten ist dann diese Brennweite sofort wieder aktiv. Da ich 99% meiner Bilder in 17mm schießen werde, kommt mir das sehr entgegen.

Und dann fülle ich noch den Cashback-Antrag bei Olympus aus. Die Bestätigung „in Bearbeitung“ kommt prompt.

Die Lovestory kann beginnen…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.